Mittwoch, 29. August 2012

Post aus meiner Küche "die Rezepte"

Lasst uns picknicken!

Liebe Marlene! Gerade habe ich deine Mail erhalten! Es freut mich sehr, dass alles gut angekommen ist! Und damit du überhaupt weißt, was du vor dir hast, hier die Rezepte! Wünsche dir viel Spass beim picknicken!




Focaccia mit H-C-S-Olivenöl

  Focaccia-Schnecke

Zutaten:
 für den Teig:
  • 500 g Mehl Type 550
  • 330 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Tütchen Trockenhefe
  • 1 EL Salz
  • 2 ELOlivenöl
für die Füllung:
  • Olivenöl
  • 150 g geriebener Käse (ich habe hier Mozarella genommen, Hartkäsesorten sind auch möglich!)
  • je 50 g gehobelter Parmesan & Himbeeren
  • 1/2 Bund Rucola
  • 6 getrocknete Tomaten aus dem Glas(ca 60g)
  • 1Knoblauchzehe und 1 Chilischote
  • Salz
2/3 des Mehls mit Salz, Hefe und Öl mischen und nach und nach 
das lauwarme Wasser zugeben. 3-5 Min. kneten. Den Vorteig 
20 Minuten gehen lassen. Danach das restliche Mehl unterkneten. 
Der Teig sollte seidig und glatt werden und nicht mehr an der 
Schüssel kleben bleiben. Eventuell noch ganz wenig Wasser zugeben.
Weitere 30 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte sich in der Zeit 
im Volumen verdoppeln.
Die Stängel vom Rucola abschneiden und den Rucola waschen. 
In Stücke schneiden. Die Tomaten in Öl in dünne Streifen schneiden.

Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Auf einer großzügig bemehlten Fläche den Teig ausrollen. Vertikal in 
zwei Hälften schneiden. Das Olivenöl mit Knoblauch und Chili 
mischen. Den ausgerollten Teig mit den Öl besprenkeln und mit 
einem Pinsel verteilen. Die getrockneten Tomaten, der Käse und 
der Rucola auf dem Teig verteilen. Dabei einen Rand freilassen. 
Mit Salz würzen.
Den Teig wie eine Schnecke aufrollen. Die Enden zusammendrücken 
und die Naht "versiegeln", damit beim Backen keine Füllung 
entweicht. Die Rollen auf ein Blech mit Backpapier legen oder 
in eine Kastenform legen, die Naht sollte nach oben schauen.
30 Minuten backen bis die Focaccias leicht gold braun sind.
Die Brote aus dem Ofen nehmen und mit Olivenöl bestreichen 
und ggf. mit Kräutern oder Meersalz bestreuen. 

25 Minuten ruhen lassen.

Anschneiden und genießen!


die Zutaten
1. mit Knobi-Chiliöl bestreichen
2. getr. Tomaten

3. Himbeeren

4. Parmesan
5. Rucola

6. geriebener Käse

aufrollen, Seiten schließen und 30min backen
30min abkühlen lassen, dann erst anschneiden! 

Fertig!
.... und verpackt!





Himbeer-Chili-Salz mit und ohne Olivenöl

Himbeer-Chili-Salz








Zutaten:
100g Himbeeren (frisch oder TK)
1/2 Teelöffel Chiliflocken
200g grobes Meersalz

Himbeeren auftauen und durch ein feines Sieb streichen und mit dem Chili und dem Salz mischen! 
Die Masse auf ein Blech verteilen und bei 80 Grad im Ofen 1Stunde trocknen. Allternativ an einen warmen trockenen Sommertag in der Sonne trocknen lassen. Das Salz mit einen Schaber vom Blech kratzen und in ein Schraubglas trocken lagern!
Das Salz sollte erst nach dem Backen aufgestreut werden, da es sonst verbrennt!
-schmeckt toll auf Butterbrot 
(evtl in eine Mühle geben!)
-auf Ofenkartoffeln
-auf Fisch in Folie (Ofen oder Grill)

Oder das Salz in Olivenöl geben und mit Brot dippen!





Himbeer-Chili-Likör

Zutaten:
500ml klaren Schnaps (z.B.Doppelkorn)
200g Himbeeren (frisch oder TK)
200g weißer Rohrzucker (normaler geht auch, es dauert nur etwas länger, bis der Zucker sich gelöst hat!)
4 Chilischoten


Himbeeren, Zucker, ganze Chilischoten in 
eine Flasche füllen und mit den Schnaps 
übergiessen!
Mehrmals am Tag schütteln, 
bis sich der Zucker gelöst hat! 
Am 5.Tag durch ein Sieb filtern, 
die Schoten können aber nochmal 
mit in den Likör zurück, bis die erwünschte 
Schärfe erreicht ist!
Dann weitere 2 Wochen (je länger, desto besser!) stehen lassen!



beschwipste Cake-Pops

Zutaten:
1 Rührteigkuchen (natürlich selbst gebacken)
je 30g Butter, Frischkäse und Puderzucker
3 EL Rum oder Rum-Aroma
Kuvertüre/Schokolade
Deko
Lolliestiele oder
von einer Fastfoodkette Kaffeeumrührer




Kuchenbälle, ohne Glasur!
Den Kuchen von der Rinde befreien und dann zerbröseln! 
Butter und Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren und unter die Teigkrümmel kneten! 

Nach belieben mit Rum/-Aroma abschmecken! Die Masse kühl stellen! 
Aus der Kuchenmasse kleine Bälle formen, Schokolade schmelzen! 
Die Lolliestiele erst in die Schokolade dippen dann in die Bälle stecken.
Danach die Pops durch die Schokolade ziehen und zeitnah mit Streuseln o.ä. dekorieren!
Die Pops in einen Styroporblock oder Apfel stecken und trocknen lassen!

Fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen