Donnerstag, 29. November 2012

Post aus meiner Küche "die Rezepte"


Hamburger Franzbrötchen


Teig:
500g Mehl, 100g Zucker, Salz, 75g Butter, 200ml warme Milch, 35g frische Hefe

Füllung:
75g Rosinen, 20gRum, 50g Butter, 75g Zucker, 1Eßl. Zimt

zum Bestreichen:
1 Eigelb
1Eßl Milch
1Eßl Zucker-Zimtmischung

Die Rosinen in Rum einlegen, Zucker und Zimt mischen.
3/4 Mehl mit den restlichen Zutaten zu einen Vorteig mischen! 1Stunde lang gehen lassen!
Danach restliche Mehl unterkneten! Wieder 1Stunde gehen lassen.
Den Teig auf wenig Mehl zu ein Rechteck ausrollen (ca.35x50cm) und mit der Butter bestreichen. Zimtzuckermischung (bis auf 1 Eßl) bestreuen.


Rosinen auf eine kurze Teighälfte verteilen (so, dass beim Aufrollen nachher nur in einer Hälfte Rosinen sind). Teigplatte von der Längsseite her aufrollen. Die Nahtseite nach unten legen und die Rolle in 4 cm breite Scheiben schneiden. Jedes Stückchen mit einem Köchlöffelstiel parallel zu den Schnittkanten eindrücken. Auf 2 Backfolien verteilen und zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.



Eigelb und 1 EL Milch verquirlen. Brötchen damit bestreichen und mit dem Rest des Zimtzuckers bestreuen.
Backpapier direkt auf die Backbleche in den vorgeheizten Ofen geben und 15 - 20 Minuten backen.


(E-Herd: 200° C/Umluft: 175° C/Gas: Stufe 3)
 Auskühlen lassen und möglichst frisch genießen.


Die Franzbrötchen kann man auch sehr gut kurz aufbacken/aufwärmen!  





Rum-Kluntjes mit Pepp

3Anissterne, 1 Zimtstange, Vanilleschote, Chiliflocken und Kandis (weiß oder braun) in ein Einmachglas geben! Mit Rum auffüllen. 
Ca. 1Woche ziehen lassen! 
3-4 Teelöffel Rum-Kluntjes zum schwarzen Tee, Kakao oder Kaffee geben! Man kann das Glas immer wieder mit Kandis auffüllen! 





Ingwer-Limetten-Makronen

Zutaten:
1 walnussgroßes Stück  frischer Ingwer, 40g kandierter Ingwer, 1 Limette, 2 Eiweiß, 1 Prise Salz, 140g Zucker, 180g Kokosraspel, 
100g Zartbitter-Kuvertüre

Frischen und kandierten Ingwer fein hacken. Limette waschen, Schale abreiben, Saft auspressen.
Eiweiß mit Salz und Limettensaft steif schlagen. Zucker einrieseln lassen. Kokosraspeln, Ingwer und Limettenschalen unterheben, kurz quellen lassen.

Auf ein Backblech 45 Häufchen setzen. Im vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen (180°). Abgekühlte Makronen in geschmolzene Kuvertüre eintauchen!   



Engels-Augen

Zutaten:
160g Butter, 1 Ei, 172Tl Vanille, 1 Prise Salz,
Orangenschale (Bio), 125g fertige Mohnmischung, 250g Mehl, 50g Jojannisbeergelee, Puderzucker

Butter, Ei, Vanille, Salz, Orangenschale, Mohn und Mehl verkneten. 2 Rollen formen und 3 Stunden kühl stellen (ich lege die Rollen für eine 1/2Stunde in den TK!) Teig in Scheiben schneiden, in Kugeln formen. In die Mitte eine Mulde drücken. Im vorgeheizten Ofen 180° 12Minuten backen, Abkühlen lassen. Gelee erhitzen und in die Mulden füllen, Mit Puderzucker bestäuben!







Micha´s Päckcheninhalt!




Guten Appetit!


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Aaaaahhhh kreisch-Alarm! 
Ich komme gerade von der Weihnachtsfeier und was sehen meine müden Augen? Ein Paket! PAMK! Es ist soweit, Micha´s Paket ist da und so wunderbar schön! Heute ausgepackt und morgen wird geschlemmt! Yummy! Es ist so schön!
Und dazu sogar 2 tolle Jeans-Karo-Sterne! Wie toll! Liebste Micha, danke schön! 
Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack! (Wie kommen bloß die Sterne und Rentiere in den Glaskuchen? ein Rätsel????)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen